Newsletter
 

Kooperation/Premiere
SUNRISE SUNSET
Przemek Kamiński
Premiere: 3. Oktober 2020 | 19:00 Uhr
Weitere Vorstellungen: 4. Oktober | 17 Uhr, 5. Oktober | 19 Uhr, 6. Oktober 19 Uhr
HAU2


Kooperation/Auf Tour
On the first night we looked at maps - LOS ALEMANES DEL VOLGA
Wenzel U. Vöcks und Federico Schwindt
24. Oktober 2020 | 11:00 & 13:30 Uhr
Szenario – Festival für Darstellende Künste | Lüneburg


Kooperation/Premiere
ALICES GESCHWISTER
Daniela Lunelli aka Munsha
Premiere: 6. November 2020 | 20 Uhr
Weitere Vorstellungen: 7. und 8. November 2020 | 20 Uhr
Theater im Delphi


Performance
LISTENING TO PETER & BEN
Wenzel U. Vöcks, Daniel Arnaldos
11. -12. Dezember 2020 | 20:30 Uhr


COVID 19
Liebe Künstler*innen,
das Studio kann wieder gebucht werden, allerdings unter bestimmten Auflagen, die wir gerne persönlich erklären. Schreibt uns an: space@tatwerk-berlin.de
Passt aufeinander auf und bleibt gesund!
Aurora & Chris



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

Liebe Nutzer*innen des TATWERK,

um während der Pandemie das TATWERK offen zu halten, sind wir auf die Mitwirkung von allen angewiesen. Das TATWERK gehört all denen, die hier arbeiten.
Hiermit stellen wir unser Hygienekonzept vor, um eine sichere Arbeit bzw. einen sicheren Besuch im TATWERK zu gewährleisten.
Bitte informiert Euch und sprecht uns an, wenn ihr Fragen haben solltet.
Die Veranstalter*innen tragen die Verantwortung für die Teilnehmenden, die Regisseur*innen für ihre Spieler*innen, die Choreograf*innen für ihre Tänzer*innen, Menschen in Kollektiven füreinander.
Die Person, die mit uns die Nutzung vereinbart, ist uns gegenüber verantwortlich für die Einhaltung der Empfehlungen, sowie für die Kontaktaufnahme im Fall von Corona Infektionen in der Arbeitsgruppe.
Wenn ihr positiv getestet werden solltet, bitte auch bei uns melden!
Wir werden dann all diejenigen, außerhalb eurer Arbeitsgruppe, die mit euch im Kontakt waren, benachrichtigen.

Kopf hoch und bleibt gesund im Körper und im Geist!

Eure Aurora & Chris

ALLGEMEINE REGELN

Der Mindestabstand von 1,5m muss immer und von allen Menschen eingehalten werden, sowohl im Studio als auch im Aufenthaltsraum, sowie beim Betreten und Verlassen des Studios (Treppenhaus bzw. Aufzug).

Es muss auf Körperkontakt verzichtet werden.

Alle Menschen müssen in den Gemeinschaftsräumen (Aufenthaltsraum, Sanitärbereich) einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Auf Nies- und Husten-Etikette muss stets geachtet werden.

Hände sollten häufig gewaschen bzw. desinfiziert werden.

Menschen, die in der letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden bzw. Symptome einer Infektion vorweisen, sollen das Studio nicht betreten.

Der Zugang zum Sanitärbereich ist jeweils nur für eine Person erlaubt.

Bitte so wenige Flächen wie möglich direkt anfassen, Tür- und Fensterklinken z.B. durch den Ärmel greifen.

Benutztes Geschirr immer mit Spülmittel abwaschen.

Die Kapazität des Studios ergibt sich anhand der Mindestabstände (zwischen 1,5 m bis 4 m abhängig von der ausgeübten Tätigkeit), diese darf aber die 21 Menschen nicht überschreiten.
Die maximale Kapazität wird für die jeweilige Nutzungen gesondert definiert. Auf ein geregeltes Betreten und Verlassen des Studios ist stets zu achten.

HINWEISE FÜR ALLE RAUMNUTZUNGEN

Es gibt immer eine Stunde Pause zwischen den unterschiedlichen Nutzungen. Diese Pause ist wichtig, weil das Studio gründlich gelüftet werden muss, der Boden und die Flächen desinfiziert werden müssen und Menschen, die nicht zur selber Arbeitsgruppe gehören sich nicht begegnen sollen. Bitte seid pünktlich raus! Bei Verstoß werden wir die Stunden in Rechnung stellen und auf weitere Buchungen verzichten müssen.

Der Aufenthaltsraum darf nicht als solcher verstanden werden: bitte den Raum nur durchqueren und sich dort nicht aufhalten.

Die Teeküche darf von nur einer Person auf einmal benutzt werden. Nach der Nutzung empfiehlt sich, die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren.

Das Studio (inkl. Aufenthaltsraum und Sanitärbereich) muss stündlich quer gelüftet werden. Beim Öffnen der Fenster ist stets zu achten dass keine Musik bzw. laute Stimmen oder Gesang die Nachbarschaft stören.

FÜR PROBEN, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN MIT PUBLIKUM GELTEN ZUSÄTZLICHE REGELN! DIESE WERDEN IM RAHMEN DER VEREINBARUNGEN ZUGESENDET.