Newsletter
 

Premiere
MISSING MS N.N.
TsaDiEli
Premiere: Freitag, den 15. November 2019 | 20:30 Uhr
Weitere Vorstellung: 16. November 2019 | 20:30


Workshop
THE SENSES OF BUTOH
Tchivett
16. - 17. November 2019 | 10 - 17 Uhr


Kooperation / in Produktion
ANGST VOR DER ANGST
Welcome Project - the Foreigner's Theatre
Berliner Premiere: Freitag, den 8. November 2019 | Ackerstadtpalast
Weitere Vorstellungen: 9. und 10. November


Performance
SPAGHETTI
Motimaru
23. und 24. November 2019 | 20:30 Uhr


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Performance
I PUT A SPELL ON YOU, DESCARTES, BECAUSE YOU MESSED UP MY LIFE ONCE
Ein anatomisches Theater in drei Akten (in English)
Vera Piechulla
30. November 2019 | 20:30 Uhr


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
14.November 2019 | 19 Uhr
Oświęcim / Auschwitz



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

© Marina Carluccio

Den Teufel an die Wand malen*

Ängste, irrationale und göttliche Geister, unterwerfen Menschen, Länder, Städte und sogar ganze Nationen, wenn diese den Kontakt zum unbewussten Material verlieren und Konflikte und Ausgestoßene ignorieren. ANGST VOR DER ANGST entspringt der Notwendigkeit jenen Rissen zu begegnen, die sich während des Schlafes öffnen, die Beziehung zwischen den kollektiven und den persönlichen Ängsten zu erkunden und den Dialog zwischen dem Gewöhnlichen, Alltäglichen und dessen dunklen Schattenseiten offenzuhalten. Auf der Bühne eine Schauspielerin führt durch eine Dramaturgie aus Fragmenten, aus heimlichen und unheimlichen Worten, Bildern und Klangwelten. Eine Verflechtung von Träumen, Märchen und Volksweisheiten, Gedichten und Kinderheimen, Reden von Politiker*innen und akademischen Texten beleuchtet die individuellen und kollektiven Ängste, welche das Gleichgewicht innerhalb eines demokratischen, friedlichen und antirassistischen Gesellschaftslebens bedrohen.

Von und mit Chiara Elisa Rossini
Assistenz und Video Aurora Kellermann
Originalmusik Munsha
Technik Silvia Massicci
Videoaufnahmen Marina Carluccio

ANGST VOR DER ANGST ist eine Koproduktion vom Teatro del Lemming.
Mit Unterstützung durch Residenzen: TATWERK | Performative Forschung (Berlin); „IN METAMORFOSI - residenze per la ricerca teatrale" - Teatro del Lemming (Rovigo, IT), theWorkRoom - Fattoria Vittadini in Zusammenarbeit mit Fondazione Milano Scuole Civiche (Mailand, IT); Chille de la balanza (Florenz, IT)

 

Residenzen & Showings:

Residenz: 19. - 24. Juni 2018 @TATWERK | Performative Forschung - Berlin
Residenz: 27. August - 1. September @Teatro Studio - Rovigo
Showing: Zweite Studie 15. September 2018 @Festival Opera Prima - Rovigo
Showing: Zweite Studie 24. November 2018 @Stripped Works - Berlin
Residenz: 19. - 14. Januar 2019 @Teatro Studio - Rovigo
Residenz: 19. - 23. März 2019  @Fattoria Vittadini - Milan
Residenz: 8. - 14. April 2019 @Teatro Studio - Rovigo
Showing: Dritte Studie 14. April 2019 @Teatro Studio - Rovigo
Residenz: 2. - 5. Mai 2019 @ Chille de la balanza - Florenz
Showing: Dritte Studie 5. Mai 2019 @Chille de la balanza - Florenz
Residenz: 11. - 18. August 2019 @ Teatro del Lemming
Premiere: 12. September 2019 @ Festival Opera Prima
Performance: 19. September 2019 @ Festival Il sacro attraverso l'ordinario
Performance: 8. - 10. November 2019 @ Ackerstadtpalast, Berlin