Newsletter
 

Performance Party
WE ARE ALL UNICORNS
5 Jahre TATWERK
6. Dezember 2019 | ab 18 Uhr
Eintritt frei


Event
FÜR EINE GESELLSCHAFT, IN DER DAS NICHT-KLARKOMMEN GEFEIERT WIRD
Malte Schlösser, Thomas Giger, Christoph M Hamann
12. - 13. Dezember 2019



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


Performance
black box - The black tulips of your cosmic womb, that you know nothing about
Sharing & Q&A
Amelia Emma Forrest, Evelijn Forrest
14. Dezember 2019 | 20:30


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
14.November 2019 | 19 Uhr
Oświęcim / Auschwitz



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

JD Zazie

jdzaziebio
© Luisa Catucci
JD Zazie ist in Italien geboren, lebt aber seit geraumer Zeit in Berlin und ist in der dortigen Musikszene als DJ, Turntablistin und Klangkunstlerin aktiv. Nach Abschluss ihres Architekturstudiums in Florenz absolvierte sie den MA in Sound Studies in Berlin. Als DJ und Solistin in vielen Ensembles konzentriert sie sich auf experimentelle Musik und versucht stetig die Konventionen des Turntablism, der Musique Concrète, des Field Recordings, der freien Improvisation und der komponierten Musik zu erweitern. Sie hat an zahlreichen internationalen Events in Europa, England und in den Vereinigte Staaten teilgenommen und ist Direktorin des internationalen Festivals "MuseRuole - women in experimental music” (IT), Mitglied des italienischen Labels “Burb Enterprise” sowie Co-Leiterin des Staalplaat Radios.

www.jdzazie.tumblr.com

Im TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG:

BOWO - a body without orgasm