Newsletter
 

Performance Party
WE ARE ALL UNICORNS
5 Jahre TATWERK
6. Dezember 2019 | ab 18 Uhr
Eintritt frei


Event
FÜR EINE GESELLSCHAFT, IN DER DAS NICHT-KLARKOMMEN GEFEIERT WIRD
Malte Schlösser, Thomas Giger, Christoph M Hamann
12. - 13. Dezember 2019



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


Performance
black box - The black tulips of your cosmic womb, that you know nothing about
Sharing & Q&A
Amelia Emma Forrest, Evelijn Forrest
14. Dezember 2019 | 20:30


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
14.November 2019 | 19 Uhr
Oświęcim / Auschwitz



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

Marina Epp

© Marina Epp

Marina Epp, geboren 1978 in Kirgistan, aufgewachsen in Ostwestfalen-Lippe, ist Medientechnikerin und freischaffende Performerin und Schauspielerin. Seit 2006 lebt und arbeitet sie in Berlin. Von 2009 bis 2014 wirkte sie aktiv im Tatwerk mit. Zur Zeit arbeitet sie zusammen mit der Performance-Gruppe "Der Lack ist ab" und wirkt in unterschiedlichen Projekten ("Tanz Europe Express", "Traces", "Dead Leaves") in Frankreich, Deutschland und Niederlande mit. Kurz nach ihren Anfängen im Bereich Theater und Performance machte sie ihre ersten Erfahrungen mit Butoh und entdeckte eine neue Leidenschaft. Seitdem trainiert und arbeitet sie regelmäßig u.a. im Maison du Butoh Blanc in Frankreich. Aufgrund ihrer 12jährigen Berufserfahrung in Film- und Fernsehproduktionen bringt sie viel Wissen für Bühnentechnik und -gestaltung mit und kreiert oftmals selbst Kostüme und Bühnenbild, sowie die Ton- und Lichtgestaltung.

www.marinaepp.com

At TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG:

[´waidn]
POSSIBLE MEMORIES 15 | 2