Newsletter
 

F^CK IT!

WORKSHOPS
Date: 13. November 2016 11:00

© Olaf Jelinski

Workshop Method Acting gemacht?
View Points und Meisner erprobt?
Stanislawski gelesen? Zweimal?
Und du weißt immer noch nicht wer DU als Schauspieler* bist?

Als Schauspieler* musst du deine eigene Methode entwickeln, dein eigenes Profil anlegen, um heraus zu finden wer du als Schauspieler* bist.
Suchst du einen Weg, auf dem du schnell, einfach und bequem zum größten Schauspieler* aller Zeiten wirst? Wir nicht.
Glaubst du an Gurus oder an die eine Methode, die alle deine Probleme löst? Wir nicht.
Denkst du, dass Genialität von ganz alleine kommt? Wir nicht!
Aber wer sind wir?
Wir sind die Profiler* von ProtokollB.
Wir helfen dir, dein persönliches Profil als Schauspieler* zu gestalten. Wir unterstützen dich auf dem Weg zu deiner eigenen persönlichen Darstellung und holen dich genau da ab, wo du im Moment stehst. Wir glauben an kontinuierliche und sinnvolle Arbeit. Arbeit am Selbst und Arbeit an der Rolle.
Gemeinsam erarbeiten wir in kleinen Gruppen Texte, Szenen und Figuren. Trial and Error, routiniertes Feedback und hilfreiche Tipps sind die Meilensteine an denen du deine Entwicklung verfolgen kannst. Mit unserem breit gefächerten Angebot an Tools wirst du individuell an dir und deiner Kunst arbeiten. Stoßen wir auf Ansätze, die für dich nicht funktionieren: F^CK IT! Es gibt mehr als Strasberg & Co. Einen allgemeingültigen Weg gibt es leider nicht. Du musst dir schon deinen eigenen suchen.
Und genau dafür sind wir da.

Vier Dozent*en von ProtokollB legen ihre Expertise zusammen:
Alexander Garms (Filmregie, Kommunikationstraining), Richard Gonlag (Körperarbeit nach Grotowski, Stimmbildung), Carolin Kipka (Michael Chekhov), Dürten Thielk (Improvisation, Körpertraining)

Kleine Historie:
ProtokollB ist eine internationale Theaterplattform, von Schauspieler*n, für Schauspieler*. Wir treffen uns regelmäßig und trainieren zusammen: wir arbeiten an Monologen, bereiten gemeinsam Castings oder Vorsprechrollen vor, improvisieren, halten unsere Skills wach. Aus diesen Trainings können sich dann Projekte entwickeln. So haben wir für das Festival 48h-Neukölln gemeinsam mit 11 Gastspieler*n eine interaktive und installative Performance zum Thema SATT erarbeitet, die unter dem Namen DIGITAL DIGESTION im Juni 2016 Premiere feierte.
Nächste Projekte stehen an, von Workshops über Lesungen bis zu Kurzfilmen und Theater. Wir bauen eine Plattform für Künstler* auf, um Projekte zu realisieren und ein Netzwerk für Darsteller* aller Sparten zu schaffen.

www.protokollb.de

This class can be held in German, English and Dutch.
All participants can act in their mother tongue.

Ein mehrwöchiger Aufbaukurs ist für Januar 2017 in Planung.

 

WER: Alexander Garms, Richard Gonlag, Carolin Kipka, Dürten Thielk
WANN: 12. - 13. November und 17. - 18. Dezember 2016 | 11 bis 17
PREIS je Wochenende: 180€ / 150€ Early Bird
Early bird für den Kurs im November: bis 23. Oktober (Zahlungseingang)
Early bird für den Kurs im Dezember: bis 23. November (Zahlungseingang)
und mit 
tatwerkcardklein
INFOS & ANMELDUNG: Anmeldung bis zum 10. November bzw. 15. Dezember per Mail möglich unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Für die Anmeldung bitte eine Kurzbeschreibung über deinen bisherigen Werdegang und deine Erfahrungen beifügen.

 

 

All Dates


  • 12. November 2016 11:00
  • 13. November 2016 11:00

Powered by iCagenda