Newsletter
 

OUT OF BALANCE - LEBEN IM UNGLEICHGEWICHT

PERFORMANCE PROJECTS
Date: 12. Januar 2016 20:00 - 22:00

© Rosalin Hertrich

fitter, healthier and more productive

a pig
 in a cage
 on antibiotics
(radiohead)

Das Leben ist aus dem Gleichgewicht. Trifft diese These zu? Was sind die Auswirkungen? Ist ein Leben in Balance erstrebenswert oder brauchen wir das Ungleichgewicht? Wie lange wollen wir in Schnelle, mit viel Druck oder in völliger Freiheit Leben?  Brauchen wir Langsamkeit, Tiefe oder Leere? Entscheiden wir selbst oder folgen wir der kapitalistischen Wettbewerbslogik? Wie ist unser sozialer Zustand neben und mit den technischen Geräten? Wie reagieren unsere Körper auf die Informationsflut?

Dem Soziologen Hartmut Rosa zufolge hat sich die soziale Welt beschleunigt. Die natürlichen Abläufe des Menschen sind durch die industrielle Revolution und durch den technischen Fortschritt schneller geworden. Doch kommen wir noch mit? Können wir noch mehr in unserem Leben unterbringen? – Oder sind wir schon beim einem „rasenden Stillstand“ angekommen, wobei sich alles bewegt, jedoch nichts sich ändert?

In diesem Projekt betrachten wir unsere zeitgenössischen Körper- und Lebenszustände und die unserer (sozialen) Umwelt. Mit Methoden aus dem Physischen Theater, zeitgenössischem Tanz, beeinflusst von somatischen und theaterpädagogischen Ansätzen erforschen wir Themen wie: Beschleunigung, Wiederholung, Stillstand, Ungleichgewicht & Balance, De-Platzierung, Flexibilität und Starrheit, Reizüberflutung, Wettbewerb, Anspannung, Druck, Orientierungslosigkeit…

In Bewegungsrecherchen bearbeiten wir Thesen, Fragen und Erkenntnisse und suchen körperliche Darstellungsformen.

WER: Rosalin Hertrich
WANN: 12. Januar - 18. Februar 2016 | Dienstags & Donnerstags | 20 - 22 Uhr
SPRACHE: Deutsch & Englisch
PREIS: 140€ | 120€ Frühbucher bis 20. Dezember 2015 | 80€ mit 
INFOS & ANMELDUNG: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

All Dates


  • From 12. Januar 2016 20:00 to 18. Februar 2016 22:00
    Dienstag & Donnerstag

Powered by iCagenda