Newsletter
 

Performance Party
WE ARE ALL UNICORNS
5 years TATWERK
December 6th2019 | door opening: 6 pm
Entrance free


Event
FÜR EINE GESELLSCHAFT, IN DER DAS NICHT-KLARKOMMEN GEFEIERT WIRD
Malte Schlösser, Thomas Giger, Christoph M Hamann
12. - 13. Dezember 2019



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


Performance
black box - The black tulips of your cosmic womb, that you know nothing about
Sharing & Q&A
Amelia Emma Forrest, Evelijn Forrest
December 14th 2019 | 8:30 pm


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
November 14th 2019 | 7 pm
Oświęcim / Auschwitz



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

Jenny Döll

 

© Jenny Döll

Jenny Döll ist freischaffende Tänzerin, Tanz- und Musikpädagogin und Performerin. Sie studierte Musik- und Bewegungserziehung (Rhythmik) in Essen und Berlin, und absolvierte ihre Tanzausbildung bei Bewegungsart Freiburg. Desweiteren bildete sie sich bei vielen internationalen Tanzkünstlern wie z.B. Kirstie Simpson, Ray Chung, Daniel Lepkoff fort. Sie tanzte für die Company Blu, Doro Eitel und entwickelt eigene Arbeiten in verschiedenen Kollaborationen. Ihr derzeitiges Interesse liegt vorrangig in der freien Improvisation als eigener Kunstform, als auch in Relation zu improvisierter Musik. Als Tanzpädagogin leitet sie Kurse für Erwachsene und Kinder und unterrichtet Contact Improvisation in Workshops und international auf Festivals.

Im TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG:

CONTACT NOW!
POSSIBLE MEMORIES 15 | 2

www.improvised-sunday.de