Newsletter
 

performance
LOS ALEMANES DEL VOLGA
Wenzel U. Vöcks und Federico Schwindt
7. September 2019 | 18:00 und 20:30 Uhr
Im Anschluss: Nachgespräch mit Theaterscoutings
Weitere Vorstellungen:
Samstag, den 19. Oktober 2019 | 19 und 21:30 Uhr
Freitag, den 1. November 2019 | 19 und 21:30 Uhr
Samstag, den 2. November 2019 | 19 und 21:30 Uhr


Workshop
THE SENSES OF BUTOH
Tchivett
16. - 17. November 2019 | 10 - 17 Uhr


Kooperation/Premiere
SOFT THINGS
Rose Beermann, Iva Sveshtarova
Premiere 10. Oktober 2019 | 20:30 Uhr | Uferstudios
Weitere Vorstellungen:11. - 13. Oktober 2019 | 20:30 Uhr


Premiere
MISSING MS N.N.
TsaDiEli
Premiere: Freitag, den 15. November 2019 | 20:30 Uhr
Weitere Vorstellung: 16. November 2019 | 20:30


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Performance
SPAGHETTI
Motimaru
23. und 24. November 2019 | 20:30 Uhr


Kooperation / in Produktion
ANGST VOR DER ANGST
Welcome Project - the Foreigner's Theatre
Berliner Premiere: Freitag, den 8. November 2019 | Ackerstadtpalast
Weitere Vorstellungen: 9. und 10. November


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
14.November 2019 | 19 Uhr
Oświęcim / Auschwitz


Performance
I PUT A SPELL ON YOU, DESCARTES, BECAUSE YOU MESSED UP MY LIFE ONCE
Ein anatomisches Theater in drei Akten (in English)
Vera Piechulla
30. November 2019 | 20:30 Uhr



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

Alexander Garms

alexandergarms
© Alexander Garms

 

Alexander Garms studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Schauspiel und an der Humboldt Universität zu Berlin Wirtschaftswissenschaften.
Sein Weg als Schauspieler führte ihn ständig über die Grenzen des Sprechtheaters hinaus woraus Projekte mit Tänzern, Musikern und Sängern entstanden.
Bereits während des Schauspielstudiums und später am Theater übernahm der Regieassistenzen. 2011 dann das zweite Studium und der Seitenwechsel auf die Regiebank.
Im Zentrum seiner Regiearbeit stehen Figuren, die uns etwas über sich erzählen und reich sind an Leben. Daher ist die Arbeit mit Schauspielern ein wichtiger Bestandteil seiner Filme.

alexander-garms.com

At TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG:

F^CK IT!