Newsletter
 

performance
LOS ALEMANES DEL VOLGA
Wenzel U. Vöcks und Federico Schwindt
7. September 2019 | 18:00 und 20:30 Uhr
Im Anschluss: Nachgespräch mit Theaterscoutings
Weitere Vorstellungen:
Samstag, den 19. Oktober 2019 | 19 und 21:30 Uhr
Freitag, den 1. November 2019 | 19 und 21:30 Uhr
Samstag, den 2. November 2019 | 19 und 21:30 Uhr


Workshop
THE SENSES OF BUTOH
Tchivett
16. - 17. November 2019 | 10 - 17 Uhr


Kooperation/Premiere
SOFT THINGS
Rose Beermann, Iva Sveshtarova
Premiere 10. Oktober 2019 | 20:30 Uhr | Uferstudios
Weitere Vorstellungen:11. - 13. Oktober 2019 | 20:30 Uhr


Premiere
MISSING MS N.N.
TsaDiEli
Premiere: Freitag, den 15. November 2019 | 20:30 Uhr
Weitere Vorstellung: 16. November 2019 | 20:30


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Performance
SPAGHETTI
Motimaru
23. und 24. November 2019 | 20:30 Uhr


Kooperation / in Produktion
ANGST VOR DER ANGST
Welcome Project - the Foreigner's Theatre
Berliner Premiere: Freitag, den 8. November 2019 | Ackerstadtpalast
Weitere Vorstellungen: 9. und 10. November


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
14.November 2019 | 19 Uhr
Oświęcim / Auschwitz


Performance
I PUT A SPELL ON YOU, DESCARTES, BECAUSE YOU MESSED UP MY LIFE ONCE
Ein anatomisches Theater in drei Akten (in English)
Vera Piechulla
30. November 2019 | 20:30 Uhr



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

Anouk Froidevaux

 

anouk
© Anouk Froidevaux

Anouk Froidevaux wuchs in Vancouver, Kanada auf und studierte professionelles klassisches Ballett und Modernen Tanz. Im Jahr 2002 wurde sie als jüngstes Mitglied ihrer Klasse ausgewählt, um an der Rotterdam Dance Academy, Codarts zu studieren. Dort absolvierte sie erfolgreich den Tanz Individual Study Bachelor. Mit 19 Jahren wurde sie von der belgischen Choreografin Piet Rogie für die Rogie & Company engagiert. Zwischen 2003-2009 arbeitete Anouk in Holland und Europa, war Gastkünstlerin bei der Dansgroep Krisztina de Châtel, der Omi International Dance Collective in New York und als Tänzerin für SiWiC 06 'in Zürich. Sie war Protagonistin in der interaktiven Videoinstallation "Deranged" von Künstler Bogomir Doringer, die in Amsterdam, Rotterdam, Dubrovnik, Toronto und Wien gezeigt wurde.
Seit 2009 ist Anouk Mitglied von Constanza Macras / Dorky Park in Berlin in tanzt in den großen Produktionen: "Megalopolis", "Oedipus Rex", "Berlin Elsewhere" und "Open For Everything", die auf Tour in Europa und weltweit aufgeführt werden. Sie ist eine der Choreografen und Interpreten des Projektes "HUMAN REMAIN (S)", das von Dorky Park für “On Fire” kuratiert wurde, und ist Sängerin in der Produktion "Serious Immobilities" von Ari Benjamin Meyers in der Esther Schipper Galerie.
Seit 2013 hat Anouk ein Zertifikat als GYROTONIC® und GYROKINESIS® Lehrerin und bietet Privat- und Gruppenkurse als auch Workshops an Corpus Studios in Brüssel an.
Anouk leitete die erste Edition ihres Workshops „Dancing The Moment“ im Jahr 2014, der im Studio 44 von Dorky Park, den Ada Studios und im Scotia Bank Dance Centre in Vancouver veranstaltet wurde. Anouk hat eine Leidenschaft für das Reisen, Surfen und das Erlernen von Sprachen, sie beherrscht Deutsch, Italienisch und Französisch und lebt und arbeitet in Städten wie Rotterdam, Amsterdam, Rom, Berlin, Budapest und Brüssel.

Im TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG:

DANCING THE MOMENT