TATWERK Newsletter

Regelmäßig versenden wir Newsletter zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten sowie denen unserer Kooperationspartner*. Der Versand erfolgt über den Dienst MailChimp. (Näheres dazu in den Datenschutz­bestimmungen)
Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Wir freuen uns über das Interesse!

Der Mann im Bett schaut zur Garderobe

  • Óscar Pastor und Antonia Gomis
  • 23. Januar 2016
  • TATWERK | Berlin

El hombre de la cama mira hacia el perchero | Spanisch mit deutschen Untertiteln Interaktives Format bei der die geistige Idee des Stückes im Anschluss an die Inszenierung mit performativen Mitteln durch das Publikum körperlich ergründet werden soll.

Foto des Spiegelbildes eines kahlen Baumes in einem Wassertümpel © Antonia Gomis

Dieses Stück gibt meine persönliche Sicht, meine Erfahrungen und Erinnerungen wieder. Wie wirkt sich Verlust auf das Zusammenleben aus?
Wie kann etwas, das nicht da ist, unmittelbare Auswirkungen auf die Gegenwart haben?
Wenn wir nur 1% des elektromagnetischen Spektrums sehen können - wie wirken sich die anderen 99% auf uns aus?  
Räume bestehen aus mehr als 4 Wänden, sie werden gefüllt mit Geschichte, mit Menschen, deren Handlungen und Emotionen. Besitzen diese Räume dann Erinnerungen?
Diese und andere Fragen werden in diesem Stück gestellt, ohne dabei die Schwermut des von mir gezeichneten Bildes zu vergessen.

Mitwirkende

Regie: Óscar Pastor
Text und Performance: Antonia Gomis
Unterstützung: Mayte Laorden

Termine

23. Januar 2016

20 Uhr

TATWERK | Berlin