Newsletter
 

performance
LOS ALEMANES DEL VOLGA
Wenzel U. Vöcks und Federico Schwindt
7. September 2019 | 18:00 und 20:30 Uhr
Im Anschluss: Nachgespräch mit Theaterscoutings
Weitere Vorstellungen:
Samstag, den 19. Oktober 2019 | 19 und 21:30 Uhr
Freitag, den 1. November 2019 | 19 und 21:30 Uhr
Samstag, den 2. November 2019 | 19 und 21:30 Uhr


Workshop
THE SENSES OF BUTOH
Tchivett
16. - 17. November 2019 | 10 - 17 Uhr


Kooperation/Premiere
SOFT THINGS
Rose Beermann, Iva Sveshtarova
Premiere 10. Oktober 2019 | 20:30 Uhr | Uferstudios
Weitere Vorstellungen:11. - 13. Oktober 2019 | 20:30 Uhr


Premiere
MISSING MS N.N.
TsaDiEli
Premiere: Freitag, den 15. November 2019 | 20:30 Uhr
Weitere Vorstellung: 16. November 2019 | 20:30


im TATWERK proben!
Ab 5€ / Std.


Performance
SPAGHETTI
Motimaru
23. und 24. November 2019 | 20:30 Uhr


Kooperation / in Produktion
ANGST VOR DER ANGST
Welcome Project - the Foreigner's Theatre
Berliner Premiere: Freitag, den 8. November 2019 | Ackerstadtpalast
Weitere Vorstellungen: 9. und 10. November


Kooperation/Auf Tour
MÄDCHENORCHESTER
spreeagenten
14.November 2019 | 19 Uhr
Oświęcim / Auschwitz


Performance
I PUT A SPELL ON YOU, DESCARTES, BECAUSE YOU MESSED UP MY LIFE ONCE
Ein anatomisches Theater in drei Akten (in English)
Vera Piechulla
30. November 2019 | 20:30 Uhr



#GLÄNZENSTATTAUSGRENZEN
Die Berliner Erklärung der Vielen


BERLIN braucht KUNST braucht RAUM
Raumkampagne der Koalition der freien Szene

Jasminka Stenz

 

© Jasminka Stenz

Jasminka Stenz lebt und arbeitet als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Pädagogin in Berlin und der Schweiz.  Neben ihren langjährigen Begleitern, der Musik (Geige) und dem Tango, ist Jasminka Stenz Bühnentänzerin, die ihre Ausbildung bei TIP Bewegungs-art Freiburg absolvierte. Sie kreiert eigene Tanzstücke und ist als Performerin in verschiedenen Stücken zu sehen, sowohl mit zeitgenössischem Tanz, als auch mit ihrer Musik. Des weiteren ist sie als Regieassistenz in diversen Produktionen tätig. Jasminka Stenz arbeitet, neben der freischaffenden Tätigkeit als Künstlerin, temporär als Pädagogin mit autistischen Kindern, mit denen sie körper- und tanzorientiert arbeitet. Außerdem leitet sie Kurse in Tanzimprovisation und Tango Argentino in Berlin.

www.improvised-sunday.de

Im TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG:

CONTACT NOW!
POSSIBLE MEMORIES 15 | 2