TATWERK Newsletter

Regelmäßig versenden wir Newsletter zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten sowie denen unserer Kooperationspartner*. Der Versand erfolgt über den Dienst MailChimp. (Näheres dazu in den Datenschutz­bestimmungen)
Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Wir freuen uns über das Interesse!

Porno und Piano

  • Änne-Marthe Kühn, David Ford, Martin Klaus, Ruben Giannotti und Thea Dymke
  • 17. März 2018
  • TATWERK | Berlin

Fünf Urberliner*innen aus der zeitgenössischen Theater-, Kunst- und Musikwelt, die Lust am Lesen, Inszenieren und Verführen haben.

Fotografie einer Frau, nur in schwarzem Slip bekleidet am Klavier stehend. Roter Filter © Änne Marthe Kühn

Hinter dem genüsslich klingenden Titel verbirgt sich eine einmalige Kombination aus Text und Musik, Diskurs und Sinnlichkeit, Rollenspiel und Gesellschaftsanalyse. Die musikalische Lesereihe Porno und Piano verwebt Pornodialoge mit theoretischen Texten und Werken moderner Dichter- und Denker*innen zu literarischen Collagen – gerahmt von und gewürzt mit neuer, experimenteller Livemusik.
 Die literarischen Streifzüge führen von BDSM-Spielen, über Voyeurismus und Selbstbefriedigung bis hin zu theoretischen Grundlagentexten und feministischen Machtdiskursen. Gelesen werden Auszüge aus Klassikern der Weltliteratur und lyrische Werke vergangener Epochen ebenso wie anonyme Alltagsnotizen und Perlen der Popkultur. So treffen verspielte Verstörung auf sinnliche Sehnsucht, Sexmaschinen auf Machtspiele oder Philosophie auf ausgefallenen Fetischismus.
 Das abendliche Publikum ist eingeladen, die Augen zu schließen und auf einer Reise durch die verborgenen Lüste unserer Zeit kurz vom angeblich Verbotenen zu träumen.
Zwischen Unterhaltung, Anregung und Pro-Sex-Aktivismus will Porno und Piano Hemmungen abbauen, freizügige Diskussionen befördern und einen sinnlich-semantischen Beitrag zum vorbehaltlosen Umgang mit Sexualität und den damit verbundenen Fragestellungen leisten.
 Porno und Piano feierte in seiner jetzigen Form im Winter 2015 Premiere. Bisherige Lesungen fanden in der ehemaligen Kaufbar in Friedrichshain, im creative office e.V & Herman Schulz Café Bar sowie im Greenhouse Berlin statt.

Mitwirkende

Von und mit: Änne-Marthe Kühn, David Ford, Martin Klaus, Ruben Giannotti und Thea Dymke
Special Guest: Syren Joey

Termine

17. März 2018

20:00 Uhr

TATWERK | Berlin