TATWERK Newsletter

Regelmäßig versenden wir Newsletter zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten sowie denen unserer Kooperationspartner*. Der Versand erfolgt über den Dienst MailChimp. (Näheres dazu in den Datenschutz­bestimmungen)
Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Wir freuen uns über das Interesse!

Clown's Houses

  • Merlin Puppet Theater

  • 1. Dezember 2018
  • TATWERK | Berlin

»Blind are those houses, paper-thin Old shadows hid therein, 
With sly and crazy movements creep Like marionettes, and weep...« Edith Sitwell „Clown Houses“ 1918

Stripped Works
Fotografie einer Puppe in einem kleinen Wohnzimmer Setting, die einen älteren glatzköpfigen dickbäuchigen Mann auf einem Sessel sitzend darstellt, er hat die Hand erhoben, da ihn das Licht das durch ein kleines Fenster fällt blended. Auf dem Tisch vor ihm liegt ein Objekt mit Kabeln an dem er zu bauen schien. © Dimitris Poupalos

Ein Gebäude, fünf Wohnungen, sechs Figuren. Sie leben ihr konventionelles Leben in einer düsteren, klaustrophobischen Umgebung, sich ihrer Ängste, Obsessionen und Einsamkeiten immer gegenwärtig.
„Merlin Puppet Theatre“ dramatisieren und verteufeln diese Obsessionen, bestrafen und befreien ihre Figuren durch rohe Gewalt. Es geht nicht um eine existenzielle Analyse, vielmehr ist Clowns' Houses eine Beschreibung des modernen Lebens.
Tragödie und Komödie vermischen sich. Die Einsamkeit wird in den Darkrooms des Clown ́s Houses zur Schau gestellt. Wohnungen sind wie Zellen, in denen Menschen in ihren Gewohnheiten gefangen sind, abgeschnitten von ihren Träumen.
Die visuelle Performance für Menschen ab 15 Jahre ist auf Welt Tour seit 2012 und wurde schon mit 4 Preisen ausgezeichnet.
In „Clown’s houses“ verschmelzen sich unterschiedlichen Techniken des Puppentheaters: Marionetten, Tischpuppen, Objekt- und Schattentheater.

In Englischer Sprache

Video »Clown's Houses «
Trailer »Clown's Houses «

Termine

1. Dezember 2018
20:30 Uhr
TATWERK | Berlin im Rahmen von Stripped Works - Contemporary Performances Practices Festival 2018

Mitwirkende

Konzeption: Merlin Puppet Theater

Regie: Dimitris Stamou

Puppen und Kostüme: Dimitris Stamou, Demy Papada
Puppet Manipulation: Demy Papada, Dimitris Stamou
Bühnenbild: Merlin Puppet Theatre

Original Musik: Achilles Charmpilas

Licht Design: Merlin Puppet Theatre

Narration: Chris Androvitsaneas

Biographie

Merlin Puppet Theatre wurde 1995 in Athen, Griechenland, gegründet. Dimitris Stamou und Demy Papada begannen mit der Herstellung von Masken und Puppen für das Theater. Im Jahr 2001 begannen sie mit ihren eigenen Aufführungen. Seitdem haben sie Geschichten für erwachsene und jugendliche Zuschauer kreiert und hunderte von Aufführungen an Theatern und auf internationalen Festivals in mehr als 42 Ländern der Welt durchgeführt, darunter auch Workshops zum Thema Puppenbau und -spiel. Im Jahr 2011 zog die Gruppe nach Berlin, Deutschland. Ihre Arbeit wurde mit mehreren internationalen Theaterpreisen ausgezeichnet.
Sie haben an Festivals, Ausstellungen, Konferenzen und Bildungsseminaren für Theater und die Kunst des Puppenspiels teilgenommen. Sie haben Puppen und Requisiten für andere Darsteller und Künstler wie The Tiger Lillies, Dirty Granny Tales und Opera Chaotique geschaffen. Sie sind Mitglieder des griechischen Puppenzentrums UNIMA HELLAS. Merlin Puppet Theatre lebt und arbeitet in Berlin.
merlinpuppetry.com