TATWERK Newsletter

Regelmäßig versenden wir Newsletter zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten sowie denen unserer Kooperationspartner*. Der Versand erfolgt über den Dienst MailChimp. (Näheres dazu in den Datenschutz­bestimmungen)
Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Wir freuen uns über das Interesse!

Death's Cabaret

  • Baldwin / Reeder
  • 26. - 29. August 2021
  • Theater im Delphi | Berlin

Bring your doubts, fears, champagne and charm as we postpone the Apocalypse... One can only laugh as Death knocks on your door.

Kooperation
Death's Cabaret © Oliver Look

It seems the world is ending / this you’ve noticed oft before / have you considered that you’re spending far too much time indoors?

Mit Leichtigkeit und Ernsthaftigkeit lädt "Death's Cabaret" Sie ein, auf das Ende der Welt, wie Sie sie kennen, anzustoßen. Eine spielerische Kombination aus Absurdität und Dekadenz. Dieses intime Spektakel zeigt einen der vier Reiter der Apokalypse, Death (Tod), der beschlossen hat, eine kleine Pause vom Botendasein einzulegen und den Jüngsten Tag einzuläuten.

Dieses düster-komische, elektrische neue Theaterstück mit Musik bietet eine satirische Interpretation der Apokalypse und fragt: "Was kommt nach dem Ende?" Durchdrungen von magischem Realismus, stellt sich Death's Cabaret die Reiter als eine gut vertraute Gruppe vor, die im Laufe der Jahrtausende die Skandale und Geheimnisse, die Vorlieben und schuldigen Vergnügungen der anderen kennengelernt hat. Genießen Sie einen Moment der Verrücktheit, wenn Conquest (Eroberung) Sie zu einer lebhaften Soiree begrüßt, die die musikalischen Stile von War (Krieg) and Famine (Hunger) zur Unterstützung von Death's Infamous Showcase verwebt.

Bringen Sie Ihre Zweifel, Ängste, Schampus und Charme mit, wenn die Apokalypse in einem dekadenten Spektakel aufgehoben wird.

Die Schöpfer und Performer Lori Baldwin und Aaron Reeder beleuchten die Geschichten dieser apokalyptischen Reiter, verweben historische und zeitgenössische Themen und untersuchen die Angst vor dem Unbekannten. In diesen nie dagewesenen Zeiten bietet "Death's Cabaret" eine Perspektive des Übergangs. Ist dies DAS ENDE - des Lebens, des Krieges, des Mangels, der Ordnung?

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. In Kooperation mit TATWERK | Performative Forschung.

Termine

Premiere:
26. August 2021, 20 Uhr
Theater im Deplhi
Tickets

Weitere Vorstellungen:
27. - 29. August 2021, 20 Uhr
Theater im Delphi
Tickets

Offene Probe im Rahmen von "How deep is your love" von Flugwerk
31. Juli 2021, 19 Uhr
TATWERK
Begrenzte Platzzahl! Anmeldungen bitte an:

Mitwirkende

Konzept, Regie und Performance: Lori Baldwin, Aaron Reeder
Sounddesign und Performance: Sky Deep, Zeina Azouqah
Szenisches Design / Bühnenleitung: Lau Licciardi
Kostümbild: Juan de Chamié - EXIT
Dramaturgie: Kendra Valentine
Lichtdesign: Frans Katzwinkel
Produktionsleitung: Chris Wohlrab, Aurora Kellermann - TATWERK
Graphik / Layout: Aurora Kellermann
Technik: Hendrik Haupt
Presse: Sophia Förtsch

Biographie

Die COVID-Pandemie versetzte Deutschland in "Lockdown Light" und sorgte für einen Moment der Stille und des Nachdenkens. Was passiert, wenn sich kreative Freunde in Gefangenschaft auf einen Kaffee treffen? Für ihre erste Zusammenarbeit trafen sich Lori Baldwin und Aaron Reeder mit medizinischen Masken in der Hand und schufen ein Stück, das das Publikum zum Lachen bringt und, wie sie selbst, über die eigene Angst vor dem Unbekannten reflektiert. Durch die Vermischung musikalischer Genres komponieren Sky Deep und Zeina Azouqah Musik und schaffen einen Sound, der die Apokalypse mit Cabaret verschmelzen lässt.